Reviews meiner Kund:innen

Wenn du dein Boudoir-Fotoshooting bei mir buchst, möchte ich, dass du zu hundert Prozent zufrieden und mehr als begeistert mit meiner Arbeit und deinen Ergebnissen bist. Das soll nicht einfach nur irgendeine Dienstleistung für dich sein, sondern ich möchte mit dir zusammen Momente schaffen, an die du dich oft und gern zurück erinnerst und die in dir ein Gefühl von Stärke und Selbstbewusstsein hinterlassen.
Ich kann dir natürlich viel davon erzählen, wie dieses ganze Erlebnis für dich sein wird. Noch einfacher ist es aber wahrscheinlich wenn du dir einfach mal anschaust, was die Menschen zu sagen haben, die schon einmal vor meiner Kamera gestanden haben. Hier findest du ihre Reviews:
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Rezensionsbild für eine Boudoirfotoshooting-Erfahrung

…,dass mir das Shooting Selbstbewustsein, Selbstvertrauen und Selbstliebe gegeben hat.

Schon nach dem Shooting wurde ich von meinen Emotionen überwältigt. Emotionen die ich so noch nicht kannte. Nachdem ich die Bilder zum ersten mal gesehen habe konnte ich selbst voller Überzeugung sagen, dass ich genug bin. Das auch ich gut bin, so wie ich bin. Mein Freund hat noch nie vorher gehört „ich weiß, dass ich gut aussehe“ und auch er sieht, dass mir das Shooting Selbstbewustsein, Selbstvertrauen und Selbstliebe gegeben hat. Dinge, die ich vorher nicht hatte. Ich habe mich so richtig wohl gefühlt und zu keinem Zeitpunkt war irgendwas komisch. Mir kullerten am Ende sogar die Tränen. Vor Glück, Freude, Stolz, Dankbarkeit. Danke, Annika! Danke für einfach alles. Für dieses neue Gefühl, was ich dank deiner wertvollen Arbeit entdecken durfte. Fühl dich ganz lieb umarmt! Du bist so eine unglaublich tolle, wundervolle, wertvolle, inspirierende und liebevolle Frau!

Celine
Rezensionsbild für eine Boudoirfotoshooting-Erfahrung

 Meine Bilder sind ein enormer Mood-Booster für mich.

Das Fotoshooting und die dabei entstandenen Bilder – meine Bilder – sind ein enormer Mood-Booster für mich. Ich habe mich während des Shootings so wohl gefühlt und das sieht man auch am Ergebnis. Es ist schön zu sehen, was passiert, wenn man sich einfach mal fallen lässt und jemandem vertraut, den man eigentlich gar nicht kennt. Manchmal muss man sich eben einen Schubs geben und sich auf etwas Unbekanntes einlassen.

Denise
Rezensionsbild für eine Boudoirfotoshooting-Erfahrung

…, würde ich mit den Bildern die du gezaubert hast am liebsten meine ganze Wohnung tapezieren!

Jeder kennt doch diese „Fotografen“ aus der Kindergarten und Schulzeit – die haben ein regelrechtes Trauma in mir ausgelöst. Gott was habe ich das gehasst, das war sogar schlimmer als Bundesjugendspiele… Diese Bilder haben dazu geführt, dass ich mich auf Fotos tatsächlich so gut wie nie als schön empfinde. Tja und dann kamst du! Ich finde mich auf den Bildern einfach nur schön! Keines der Bilder löst irgend ein negatives Gefühl und dafür bin ich dir sehr dankbar! Während ich die furchtbaren Bilder früher einfach in irgendeiner Schublade verschwinden lassen wollte damit sie niemals irgendjemand sieht, würde ich mit den Bildern die du gezaubert hast am liebsten meine ganze Wohnung tapezieren!

Jennifer
Rezensionsbild für eine Boudoirfotoshooting-Erfahrung

Jedes Mal, wenn ich die Bilder anschaue, bin ich mein ganz eigener Grund zu lächeln.

Vor dem Shooting wusste ich, dass du mir mit deiner ruhigen und lieben Art jegliche Anspannung nehmen wirst und ich dir voll vertrauen kann. Während des Shooting bzw. im Nachhinein war es aber noch viel mehr als das. Du hast mir schon während des Shootings so positives Feedback gegeben und mir das Gefühl und die Selbstsicherheit gegeben, dass ich wunderschön bin. Genauso wie ich eben bin. Und das sieht man auch zu 100 Prozent im Ergebnis. Ich erkenne mich selbst nicht wieder und habe nun ein ganz anderes tolles Selbstbild von mir. Jedes Mal, wenn ich die Bilder anschaue, bin ich mein ganz eigener Grund zu lächeln. Danke, danke, danke!

Lena
Frau sitzt lachend vor schwarzem Hintergrund

So viele tolle Bilder von MIR und MEINEM Körper…

Vor dem Shooting hatte ich tatsächlich nur eine Erwartung – ein besseres Körpergefühl zu bekommen. Dadurch, dass sich mein Körper in den letzten Jahren in immens kurzer Zeit, immens schnell verändert hat, ist der Kopf nicht ganz so mitgekommen (im Inneren bin ich halt immer noch das dicke Mädchen von damals). Entsprechend hatte ich ein bisschen Bammel, dass das ganze nicht so klappt. Ich bin super glücklich über die Bilder. Denn bereits während des Shootings hatte ich durchweg ein super Gefühl, vor allem weil du mich a) so super durch das Shooting geleitet hast und b) immer wieder positives Feedback gegeben hast. Als dann die Bilder kamen war ich sooooo aufgeregt und konnte mich kaum entscheiden, weil ich so irritiert war, dass dabei so viele tolle Bilder von MIR und MEINEM Körper rausgekommen sind! Ich habe mich super wohl gefühlt während des gesamten Shootings (trotz anfänglicher Nervosität) und bin super glücklich mit dem Ergebnis! 1000 Dank für dieses tolle Erlebnis.

Marina
Frauengesicht mit geschlossenen Augen beim Selbstliebe Fotoshooting

Ich bin nicht mehr so unfassbar hart mit mir.

Herzlichen Dank für Alles! Ich habe mich bei meinem Einzelshooting, sowie wie wir uns bei unserem Coupleshooting, so irre wohl gefühlt! Du hast so eine unglaublich sympathische Art, es war so cool, dass wir bei den beiden Shootings so viel lachen konnten! Ich muss gestehen, ich hatte mich natürlich sowieso auf das zweite Shooting gefreut, da ich ja wusste, worauf ich mich freuen kann, aber ich hab mich auch tatsächlich gefreut, dich wieder zu sehen! Du bringst eine wahnsinnige Positivität mit! Du hast es mir und uns so leicht gemacht in den Shootings, weil ich immer das Gefühl hatte, hier kann nichts komisches passieren, weil du uns so gut durch das Shooting begleitet hast. Ich liebe deine Fotoideen, alles sieht so schön aus und man kann sich nochmal ganz anders wahrnehmen.  Was du in mir persönlich verändert hast, habe ich dir ja bereits erzählt und dafür möchte ich dir nochmal danken! Der Urlaub und mein Alltag ist so viel entspannter und ich bin nicht mehr so unfassbar hart mit mir. Vielen Dank Annika! Ich bin so froh, dass ich deine Instagramseite gefunden habe und mich dann nach einem Jahr endlich durchringen konnte, dir zu schreiben. Ich habe mich bei dir richtig gut aufgehoben gefühlt. Vielen vielen Dank für Alles! Ich freu mich schon jetzt, auf unsere – irgendwanndige – weitere Boudoirbegegnung!

Saskia
Rezensionsbild für eine Boudoirfotoshooting-Erfahrung

Es hat mir wieder zu mehr Selbstbewusstsein verholfen und ich kann mich jetzt auf eine andere Weise betrachten.

Zu Beginn der Coronazeit und in den Lockdowns, bin ich in ein kleines Loch gefallen. Wenig Bewegung falsches Essverhalten und eine ständige Unzufriedenheit (wie es wahrscheinliche viele Menschen erlebt haben) habe bei mir auch dazu geführt, dass ich zugenommen habe und mich zunehmend unwohler mit meinem Körper gefühlt haben. Hinzu kamen Hormonelle Veränderungen durch das Absetzen der Pille. Ich musste erst lernen die Veränderungen meinen Körpers anzunehmen und mit ihnen umzugehen. Das Fotoshooting bei dir liebe Annika hat mir geholfen noch einmal einen ganz anderen Blick auf mich und meinen Körper zu bekommen. Es hat mir wieder zu mehr Selbstbewusstsein verholfen und ich kann mich jetzt auf eine andere Weise betrachten. Danke für die schönen Bilder und die tolle Atmosphäre bei dem Shooting.

Saskia B.
Frauenpopo in Dessous auf dem Bett für Boudoir fotoshooting

Du hast wirklich dazu beigetragen, dass ich meinen Körper mehr liebe.

Wir kennen uns ja mittlerweile, wenn auch eher flüchtig, schon ein paar Tage und ich verfolge mindestens auch genau so lange dein Instagram. Und mit der Zeit, wenn ich mal wieder total begeistert war, von diesem oder jenem Bild oder auch von deinen Stories, von der ganzen Atmosphäre oder einfach von den immer wieder treffenden und sooo wahren Zitaten (bin ebenfalls bekennendes Zitate-Fangirl), hab ich mir immer wieder überlegt ob das nicht auch was für mich wäre und wie ich mich so vor der Kamera machen würde. Naja und wie das dann so ist, tut man sowas auch schnell wieder ab mit „Hier noch zwei Kilo weniger, sonst lohnt sich das ja gar nicht“ und „Wie soll das schon werden, ich war noch nie sonderlich fotogen“ oder „Ich habe niemanden, für den ich die Fotos mache“. Aber mit der Zeit hat sich an vielen Stellen meine Denke sehr geändert. Das war nicht immer so einfach, aber ich bin umso glücklicher, dass ich mich immer ein Stückchen mehr lieben lerne. Und irgendwann saßen die J. und ich im Café und haben mal wieder drüber geredet, welches Bild du an dem Tag gepostet hast und wie schön das ist und wie cool das wäre, sowas auch von sich selbst zu haben und haben uns gegenseitig so lange empowered bis klar war, wir machen‘s! Gesagt – getan, den Rest der Geschichte kennst du ja. Die Kommunikation, also Terminvereinbarung, Vorgespräch und auch im Nachgang war alles unkompliziert und richtig schnell, alles perfekt! Genau so auch der Guide, ich finde es toll, dass du so detailliert auf alles eingehst und Fragen beantwortest, die vielleicht noch gar nicht da waren, später aber bestimmt zu „da würde ich das nächste Mal vorher dran denken“ führen würden. Aber das wichtigste war ja das Shooting selbst. Ich habe mich von der ersten Minute an unheimlich wohl gefühlt und du hast einfach ein richtig großes Talent dafür, eine schöne Atmosphäre zu schaffen, in der man sich total fallen lassen kann und einfach Spaß hat. Ich war sehr dankbar für deine Anleitung, was Posen betrifft und ich hab mich zu keinem Zeitpunkt „verloren“ gefühlt (da hab ich mir vorher ein paar Gedanken drüber gemacht). Alles in allem, bin ich nachher nach Hause gefahren und hab mich da schon besser in meiner Haut gefühlt als vorher. Naja und als die Bilder dann gefühlte 5 Minuten später in mein Postfach geflogen kamen, hat sich das Gefühl ungefähr verzehnfacht. Ich hätte nicht gedacht, dass ich mich jemals selbst so schön finden würde, in meiner reinsten Form, mit jedem Röllchen und jeder Delle. Vorher war ich ganz sicher, dass ich die Bilder für mich mache und maximal meinen besten Freunden zeigen würde und nachher war die Devise eher „Hallo, ich hab ein Boudoir Shooting gemacht, es war wundervoll, ich liebe die Bilder, warte ich zeig sie dir!“. Du hast wirklich dazu beigetragen, dass ich meinen Körper mehr liebe – vielen Dank und ein riesen Kompliment an Dich, du machst großartige Arbeit!

Corinna
Frauengesicht mit geschlossenen Augen beim Selbstliebe Fotoshooting

Ich fühlte mich auf die ganze Zeit wohl.

Einerseits wusste ich, dass es in mir eine Art von Schönheit gibt, die selten zum Vorschein kommt, bzw. die ich selbst selten sehe und auch selten hatte ich (bisher!) Momente, in denen ich mich wirklich so fühlen konnte. Ich wollte diese Schönheit mal endlich selbst sehen und mich als eine attraktive Frau auf einem Bild betrachten. So wie Du in dem Interview (DLF Nova) rüberkamst, wusste ich sofort, dass Du der richtige Mensch für so ein Shooting mit mir bist, einfühlsam, mit einer konkreten Mission für Frauen, und – ganz wichtig – mit viel Humor. Daher möchte ich Dir für Dein Fotografie-Konzept ganz herzlich danken!! Es war für mich natürlich etwas herausfordernd, aber hat mit Dir auch Riesenspaß gemacht und ich fühlte mich auf die ganze Zeit wohl und sehr gut von Dir begleitet. Wie Du gesehen hast, habe ich ganz viele Bilder ausgesucht, die meisten finde ich wirklich wunderschön und Boudoir genau so wie ich es mir gewünscht habe! Es war auf jeden Fall den Muskelkater danach sehr wert. Bei vielen habe ich wirklich sehr gestaunt, dass sie soooo schön sind.

Anna
Rezensionsbild für eine Boudoirfotoshooting-Erfahrung

Ich bin immer noch baff, dass ich diese starke, sexy Frau da auf den Bildern bin.

Ich spielte schon lange mit dem Gedanken und weil ich in den vergangenen Monaten, Jahren so häufig an und über meine Grenzen gegangen bin, brauch(t)e ich eine große Portion „ich bin es mir selber wert, mich gut zu behandeln“. Das Shooting war der erste Schritt in diese Richtung. Während dem Shooting hast du für eine so entspannte, wertschätzende und wohlwollende Stimmung gesorgt, dass ich mich trotz viel Haut in keiner Sekunde „zur Schau gestellt“ oder vorgeführt vorgekommen bin. Deine Makeup-Fee hat wunderbare Arbeit geleistet, dass ich toll aussehe ohne mich aufgedonnert oder maskiert zu fühlen. Es ging nicht um meinen Körper als Objekt, damit später „was hübsches zum Angucken“ bei rum kommt. Sondern um mich, wie ich mich (in meinem Körper) fühle, wer ich bin, wer ich sein kann. Wir haben mir im wahrsten Sinne des Wortes den Spiegel vorgehalten und mir gezeigt, dass ich mich selber akzeptieren kann, so wie ich bin. Dass ich stark, schön, weiblich, sexy und fröhlich sein kann. An manchen Tagen vielleicht nicht im Gesamten, sondern nur in Teilen. Aber diese Ausschnitte von mir sind trotzdem nicht weniger liebenswert. …und dass dabei zusätzlich noch „was hübsches zum Angucken“ entstanden ist, ist das i-Tüpelchen an der Sache. Und eine Erinnerung für mich, dass ich die Frau auf den Fotos in mir trage. Dass ich ich sein kann und darf. Meine innere Kritikerin ist nach wie vor immer noch da, war aber während dem Shooting zu 95% der Zeit still – für mich eine wahnsinnig lange Zeit, vor allem wenn ich so im Fokus der Aufmerksamkeit stehe. Trotzdem hast du es geschafft, dass ich mich nicht wie ein Reh im Scheinwerferlicht gefühlt habe. Ein Moment, in dem mein kritisches Ich wieder sehr laut war, war bei den Fotos in Jeans und oben ohne. Die Bilder sind super geworden, keine Frage! Sie zeigen in meinen Augen genau dieses „Reh im Scheinwerferlicht“/ „oh mein Gott, was machst du hier grade eigentlich?“/ „du bist eh nicht so schön wie die ganzen anderen Frauen“/ „du bist das gar nicht wert“ Gedankenkarussell. Ich wirke ein bisschen abwesend, verloren, weniger präsent. Vermutlich mochte ich diese Bilder daher am wenigsten, weil sie mich so verletzlich und unsicher zeigen. Aber genau deswegen sind sie so wertvoll, wie ich jetzt mit etwas Abstand erkenne. Ich werde noch ein bisschen brauchen, bis ich mich auch in diesen Bildern als liebenswert erkennen kann. Du hast mir während dem Shooting immer mal wieder Momentaufnahmen auf der Kamera gezeigt und schon da war meine erste Reaktion „Wow, that’s me?!“. Weil ich mich selbst häufig anders sehe. Weniger liebenswert, weniger stark. Weniger glücklich. Und trotzdem lache ich ehrlich und ungestellt auf jedem 2. Bild, wirke befreit und in mir ruhend. Stark. Und sehe verdammt heiß aus. Auch einige Wochen nach dem Shooting bleibt dieses Gefühl von „wow, that’s me?!“ erhalten. Vor allem, da heute morgen auch die Bilder angekommen sind und ich mit Pipi in den Augen und ganz viel Wärme im Herzen das Album und das große Bild ausgepackt habe. Ich bin immer noch baff, dass ich diese starke, sexy Frau da auf den Bildern bin. Sie möchte ich mir immer wieder vor Augen führen. Ich bin trotz meiner inneren Kritikerin liebenswert, stark und schön. Oder vielleicht auch grade wegen ihr? Das zu akzeptieren ist ein Prozess und ich stehe noch weit am Anfang. Aber ich gehe jeden noch so kleinen Schritt auf diese Frau auf den Bildern zu, Tag für Tag, Schritt für Schritt. Von Herzen Danke, liebe Annika! Danke, dass du und deine Bilder mich auf diesem Weg begleitet habt und begleiten werdet, dass ich mich durch deine Arbeit ein Stück mehr mit mir selber angefreundet habe.

Helena
Frau steht in Unterwäsche vor hellem Hintergrund für ein Boudoir fotoshooting

Fühlte sich an wie ein Mädelsnachmittag mit einer Freundin.

Liebe Annika, ein ganz herzliches Dankeschön für das wunderbare Shooting mit dir. Nicht nur die Organisation im Vorfeld war top, auch deine Kommunikation ist einfach großartig – offen, zuverlässig und unheimlich sympathisch. Ich finde es toll, welche Marke du aufgebaut hast und wie du es schaffst, dass sich so viele Frauen selbst feiern und dank deiner Bilder noch etwas mehr lieben. Das Shooting hat richtig Spaß gemacht. Klar war man anfangs nervös, aber du hast es wunderbar geschafft, die Nervosität zu nehmen und in Humor und Lockerheit umzuwandeln. Fühlte sich an wie ein Mädelsnachmittag mit einer Freundin.

Moni
Frauengesicht mit Blick in die Kamera beim Selbstliebe Fotoshooting

Als es dann so weit war, verschwand die Unsicherheit schnell.

Ich war vor dem Shooting unglaublich aufgeregt und träumte sogar davon. Normalerweise mag ich mich nur selten auf Fotos, die ich nicht selbst von mir gemacht habe. Als es dann so weit war, verschwand die Unsicherheit schnell. Annika weiß ganz genau, wie man mit nervösen „Models“ umgehen muss. Auch das Problem mit den rumbaumelnden Armen und Händen war schnell gelöst. Annika gibt super Tips, wie man sich in Pose setzt und rückt einen ins beste Licht. Jeder hat seine „Problemzonen“ und hat diese gerne kaschiert gewusst, das gelingt ihr alleine schon durch das richtige Licht. Das Shooting hat mir sehr viel Spaß gemacht und ich würde es immer wieder machen!!! Annika ist ein ganz lieber Mensch und macht ihren Job wirklich gut! Man fühlt sich bei ihr einfach nur wohl! Vielen vielen Dank nochmal für diese Chance!

Helen
Rezensionsbild für eine Boudoirfotoshooting-Erfahrung

Noch nie habe ich mich aus diesen „Blickwinkeln“ bzw. auf diese Art gesehen,…

Wie so oft im Leben, entpuppen sich Situationen, in die man sich ohne große Erwartungen begibt, oftmals als fantastisch – so auch hier. Ich war dankbar für die lockere Stimmung und die Instruktionen, da ich mich vor der Kamera manchmal fühle wie ein Körperklaus bzw. nicht weiß, wie man das Beste aus Bildern rausholt. Ich habe mich von Sekunde 1 an wohlgefühlt und kam mir nie albern vor. Mein Ziel, mich vor meinem Eingriff in meiner Stärke aufzufangen, um mich daran erinnern zu können, wurde mehr als erreicht! Die Gesellschaft und ihre Schönheitsideale hat mich hier und da an mir zweifeln lassen. Ich denke es ist normal, dass jeder mal einen schlechten Tag hat und sich einfach nicht schön fühlt und findet. Das zu erkennen und zu akzeptieren war für mich ein langer Weg und viel Arbeit. Das Shooting oder viel eher du hast mir nochmals und ganz deutlich gezeigt, dass meine verzerrte Wahrnehmung von mir total unbegründet ist. Noch nie habe ich mich aus diesen „Blickwinkeln“ bzw. auf diese Art gesehen und ich liebe mich jetzt noch ein Stückchen mehr – und dafür bin ich verdammt dankbar!

Simone
Frau steht in Unterwäsche vor hellem Hintergrund für ein Boudoir fotoshooting

Ich habe Annikas Bilder immer wieder gesehen und bewundert

Mir gefiel dieses außergewöhnliche und, dass die Bilder nicht so aussehen, wie bei jedem zweiten Fotografen.
Vor einigen Wochen kam dann die Idee, dass ich Bilder machen lasse für den Adventskalender meines Freundes. Gesagt, getan. Annika und ich haben telefoniert und schon stand der Termin. Somit war der Anfang gemacht und alles verlief problemlos und soooo unkompliziert!
Da ich total unerfahren war/bin, hatte ich etwas Angst und Respekt aber Annika macht ihre Arbeit unheimlich toll und man fühlt sich einfach wohl und angenommen! Ich würde jederzeit wieder Bilder bei Annika machen lassen! Die Bilder sind der Knaller und kamen super an!  Es ist toll wie sie die Wünsche der Kunden umsetzt und diese dann in Szene setzt. Danke für den tollen Mittag und die überragenden Bilder!

Lena
Frau sitzt hinter Vorhang und schaut aus dem Fenster für Boudoir fotos

Das komplette Fotoshooting ist wie ein Wohlfühl-Event

Annika ist einfach wunderbar und einzigartig! … und ihre Fotos auch! Annika hat eine so tolle Art beim fotografieren – und auch schon bei der Vorbereitung des Fotoshootings – Sie nimmt einem jede Angst und das Fotoshooting macht unheimlich Spaß! Man vergisst die Zeit und fühlt sich die ganze Zeit komplett wohl – egal wieviel oder wie wenig Kleidung man trägt. Das komplette Fotoshooting ist wie ein Wohlfühl-Event und sollte man eigentlich regelmäßig machen – es tut der Seele so gut! Da ich selber professionelle Fotografin bin kann ich sagen, dass sie einen wirklich tollen, einfühlsamen, kreativen und professionellen Job macht! Liebe Annika, vielen Dank für die wirklich einzigartigen und tollen Fotos!

Alex

Lass uns zusammen dein ganz individuelles Boudoir – Fotoshooting – Erlebnis planen!

Schreib mir, oder ruf mich an, ich berate dich gerne unverbindlich und
lasse dir alle Informationen zu deinem Boudoir-Fotoshooting zukommen.
Mit einem Klick auf den Button gelangst du direkt zu meinem Kontaktformular.
Du kannst mich aber auch per Mail an kontakt@annikaluise.de oder via Anruf oder Whats-App an 015734814421 erreichen.
Ich freue mich auf deine Nachricht!

kontakt aufnehmen ⟩